Songs for a gentle touch - Audio-CD

Von Heller, Betty

Robert Betz Verlag, 2011, Audio-CD

ISBN: 978-3-942581-05-9

19,80 €

1. You raise me up
2. Angel
3. The prayer
4. The last rose of summer
5. When all is said and done
6. The blessing
7. The voice
8. Someday
9. Carrickfergus
10. Eligy to Amy
11. She moves thru the fair
12. I believe i can fly
13. Lascia ch'io pianga

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. In der Regel versenden wir spätestens am nächsten Werktag. Preis incl. MwSt.

Anhören

You raise me up
Angel
The prayer
The last rose of summer
When all is said and done
The blessing
The voice
Someday
Carrickfergus
Eligy to Amy
She moves thru the fair
I believe i can fly
Lascia ch'io pianga

Autor/in

Heller, Betty Die Sängerin Betty Heller , kam schon in frühester Kindheit mit Musik in Berührung.

Neben der klassischen Musik, ihre Mutter war Sopranistin, war es vor allem die Jazzmusik ihres Vaters, ein Virtuose auf der Mundharmonika (mehrfacher Weltmeister und Vizeweltmeister ) , den Sie gelegentlich auf seinen Tourneen durch Amerika und Europa begleiten durfte. Im zarten Alter von 7 Jahren ergänzten ihre Eltern ihr musikalisches Talent mit einer Ballettausbildung, die 10 Jahre währte und ihr später auf der Musical-Bühne zu Gute kam.

Anfang der 1980er Jahre, wurde ihr Gesangs- und Improvisationstalent entdeckt, als Sie in der Piano Bar eines großen Nobel-Hotels in Nizza auftrat. Wieder zurück in Deutschland , erweiterte sich ihr Repertoire mit der Zunahme geeigneter Musiker zur Umsetzung ihrer musikalischen Talente.

Unter anderem wurde Sie 1986 Mitglied des Gesangsquintett GIMME 5. Hier trafen sich auch zum ersten Mal die Wege von Kerstin Brix und Betty Heller. Und seit je her festigte sich zwischen diesen beiden großartigen Stimmen eine fruchtbare Zusammenarbeit und Freundschaft. Mit dem Erfolgskurs von GIMME 5, eröffneten sich die ersten profes-sionellen Engagements in der Musicalszene und zahlreiche Auftritte im deutschen Fernsehen.

1991-92 gastierte Sie im A.L. Webber Musical Jesus Christ Superstar am MIR (Musiktheater im Revier) und anschließend von 1992-93 am Operettenhaus Hamburg bei CATS.

Danach gastierte sie 1 Jahr auf den größten Kreuzfahrtschiffen der amerikanischen Reederei CUNARD und 1995 wurde Sie für die Musical -Produktion: Der kleine Horrorladen, mit Ingolf Lück engagiert.

Danach zog Sie sich aus der professionellen Musicalszene zurück, da Sie mehrfache Mutter wurde. 2004 nahm Sie dann am ersten großen Gospel Award (eine Produktion von RTL und World Vision) in Deutschland teil und ging danach sehr erfolgreich in die Gospelszene über. Seit her arbeitete Sie erfolgreich an vielen verschiedenen Musik und CD-Produktionen, Livekonzerten und Ensemble-Forma-tionen, wie unter anderem: "Musicals with heart" und "Divas2groove" und natürlich Ihr Soloprogramm "The Barbra Way"!

Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: